Stichwortsuche

Der Weg in den Kurs

Der Zugang zu den SEBUS-Kursen ist nicht nur räumlich „barrierefrei“ – es ist keine Mitgliedschaft in einer Selbsthilfeorganisation oder Ähnliches erforderlich. Sie können sich telefonisch, per Email oder an Ort und Stelle direkt ohne vermittelnde Stelle mit uns in Verbindung setzen. Gerne kann die Kontaktaufnahme natürlich auch über NEBA oder AMS Betreuer/innen oder andere Begleitpersonen erfolgen.

Wir besprechen gemeinsam Ausbildungswünsche und Ziele.

Im Sinne der Förderkriterien muss sowohl Arbeitsfähigkeit wie Arbeitswilligkeit gegeben sein. Die Prüfung erfolgt im Einzelfall, sollte der/die Interessent/in nicht arbeitssuchend gemeldet sein.

Zum Nachweis der Sehbehinderung ist ein Behindertenpass, ein Feststellungsbescheid oder ein ärztliches Attest beizubringen.

Gerne unterstützen wir die Abwicklung einer Kostenübernahme.

Aktuelle Termine zu den Kursen und Informationen finden Sie auf unserer Website www.sebus.at, wo Sie auch bequem den Newsletter abonnieren können, der die Neuigkeiten regelmäßig in Ihr Postfach liefert.

Sollte der Bedarf durch die Regelkurse einmal nicht gedeckt werden können, fragen Sie bitte nach der Möglichkeit einer Individualschulung.


Neu gibt es jetzt auch die Routen zu den SEBUS-Räumlichkeiten für Ihren Trekker Breeze als downloaden.

Downloads